Herzlich willkommen zu Ihrer persönlichen Standortbestimmung, 

Sie möchten Ihre aktuelle Widerstandskraft (Resilienz) und psychische Stabilität überprüfen?                                                     
Sie sind daran interessiert, mehr über Ihre individuellen Stärken und Lernfelder in Krisenzeiten zu erfahren?
Ihnen ist es wichtig, gesund und stabil in der aktuellen und auch in zukünftigen Herausforderungen zu agieren?

Dann ist diese Studie zur persönlichen Resilienz in Krisenzeiten genau das richtige für Sie!

Wie können Sie teilnehmen?
Sie füllen den Online-Fragebogen jetzt aus. Ihre Antworten sind dabei völlig anonym und geschützt. Es werden Ihnen eine Reihe von Aussagen präsentiert, mit denen Sie sich mehr oder weniger stark identifizieren können. 
Es gibt hierbei keine richtigen oder falschen Antworten. Wichtig ist Ihre ganz persönliche Einschätzung. Seien Sie ehrlich zu sich selbst und denken Sie bei der Beantwortung nicht lange nach. 
Im Anschluss stellen wir Ihnen noch ein paar allgemeine Fragen zum Verhalten Ihrer Führungskraft und Ihres Arbeitgebers. Diese Fragen gehen nicht in Ihre persönliche Auswertung mit ein.

Was haben Sie davon?
In weniger als fünf Minuten erhalten Sie eine Stärken-Schwächen-Analyse zur Ihrer persönlichen Resilienzfähigkeit und hilfreiche Tipps, um mit gesunder Leistungsstärke Krisen zu meistern.

Was passiert mit den erhobenen Daten?
Die Ergebnisse dieser Befragung werden statistisch ausgewertet und analysiert. Hierbei geht es darum einen Überblick über alle Beantwortungen zu gewinnen. Wir vom Institut Kuhn-Krainick sind Experten auf dem Gebiet der Stressbewältigung, der gesunden Führung und der Veränderungskompetenz. In unserem wöchentlichen Newsletter bieten wir Führungskräften und Mitarbeitenden aus Unternehmen hilfreiche Impulse, um gesund und leistungsstark den Alltag zu bewältigen. Außerdem werden wir regelmäßig von Fachmagazinen um unsere Expertise gebeten. Die Gesamtergebnisse dieser Befragung sollen daher sowohl in unserem Newsletter als auch im Rahmen verschiedener Fachartikel publiziert werden.

Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihre Sandra Kuhn-Krainick (Dipl.-Psych.) und Lisa Weik (MSc Psych.)