0% ausgefüllt

Liebe Teilnehmende,

herzlich willkommen und vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Studie.

Die Verbesserung der psychosozialen Versorgung von Kindern, Jugendlichen und deren Bezugssystemen ist uns ein besonderes Anliegen. In unserem Forschungsprojekt „Kurswechsel“ betrachten wir deshalb die Versorgung der genannten Zielgruppe nach Suizid/-versuch (Gewalt gegen die eigene Person) sowie versuchter/vollendeter Tötung (Gewalt gegen andere Personen).

Die Umfrage richtet sich an Mitarbeitende der psychosozialen Akuthilfe, also an alle, die sich in der Krisenintervention, Notfallseelsorge oder ähnlichen akut versorgenden Systemen der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV) engagieren. Inhaltlich interessieren uns hierbei Ihre Erfahrungen und Ihr Wissen aus Einsätzen mit Bezug zu den oben genannten Gewalttaten.

Die Bearbeitung des Fragebogens wird etwa 20 bis 30 Minuten in Anspruch nehmen. Die Daten werden anonym erfasst und nur für wissenschaftliche Zwecke ausgewertet.

Als unser Dankeschön für Ihre aufgebrachte Zeit laden wir alle Teilnehmenden der Umfrage zu einer kostenfreien Online-Schulung zur Akutbetreuung von Kindern und Jugendlichen nach Indikationen wie Suizid/-versuch oder versuchter/vollendeter Tötung und natürlich zur Vorstellung der Forschungsergebnisse ein. Genauere Informationen finden Sie auf der letzten Seite des Fragebogens.

Herzliche Grüße,

Tita Kern, Simon Finkeldei und Verena Blank-Gorki


Bild

AETAS Kinderstiftung – 2021