0% ausgefüllt

Willkommen!

Zunächst sagen wir Danke für Ihr Interesse!

Diese Befragung findet im Rahmen unseres Forschungsprojektes statt, das erforscht, wie sich künstliches Licht in der Nacht auf das Wohlbefinden von Menschen und nachtaktiven Insekten auswirkt. Die Modellgebiete sind das nördliche und westliche Brandenburg, das südliche Mecklenburg und das hessische Fulda. Bewohner*innen dieser Regionen sind zur Teilnahme eingeladen.

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://tatort-strassenbeleuchtung.de.

Wir haben Fragen zusammengestellt, die Sie überwiegend durch Anklicken beantworten können. Die Bearbeitung dauert etwa 7-10 Minuten.

WICHTIG! Es gibt zwei kurze Aufgaben, die Sie nur in der Nacht bearbeiten können, also im Zeitraum ab 20:30 Uhr.

1. Einen Text in der Dunkelheit lesen.
2. Die Art der Lichtquellen vor ihrem Wohnhaus bestimmen.

Sie können diese beiden Aufgaben vorbereiten (genaue Anweisung hier) oder diese Befragung erst nach 20:30 Uhr ausfüllen.

Die Ergebnisse der Studie werden veröffentlicht und allen Interessierten zur Verfügung gestellt.


Herzlichen Dank

Dr. Nicola Moczek (PSYPLAN) und Dr. Sibylle Schroer (Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Berlin)

Freiwilligkeit. Ihre Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Es steht Ihnen zu jedem Zeitpunkt frei, Fragen zu überspringen oder die Teilnahme abzubrechen.

Anonymität. Alle Angaben sind anonym und lassen keine Rückschlüsse auf Sie als Person zu.

Datenspeicherung. Wir speichern die von Ihnen gemachten Angaben in einer Datenbank ausschließlich zum Zweck der Forschung. Wir geben diese nicht an Dritte weiter. Die Befragungssoftware SoSciSurvey wurde von einem deutschen Unternehmen entwickelt und wird von diesem auch betrieben. Der Server steht in München. Alle Datenschutzeinstellungen wurden von uns restriktiv eingestellt. Die Daten sind SSL verschlüsselt und das Programm setzt keine Cookies.

Fragen, Auskunft, Löschung. Falls Sie datenschutzrechtliche Fragen haben (Bitten um Auskunft, Korrektur oder nachträgliche Löschung der Daten), wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Nicola Moczek (siehe Impressum).

Dr. Nicola Moczek, PSY:PLAN Institut für Architektur- und Umweltpsychologie – 2021. Im Auftrag des Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) im Forschungsverbund Berlin e.V., Müggelseedamm 310, 12587 Berlin.